Wednesday, February 15, 2012

Mmmmmmhhhhhh..ittwoch!


Obst als Dessert kommt für mich nur in Frage, wenn es auch gut verpackt ist. Also zum Beispiel als Kuchen, oder als Vanille-Keks-Tiramisu! Letzteres habe ich fabriziert, als wieder einmal nichts Süßes zuhause war und Tiefkühlheidelbeeren auf ihren Einsatz warteten! Das Ganze ist in fünf Minuten zusammengemixt und leider in einer Minute aufgegessen, so gut ist es!

Für das formidable Vanille-Keks-Tiramisu nehme man
-1/2 l Vanillepudding (ich mag gerne den, der schon warm cremig und fester ist)
-Butter Kekse odere Galletas Maria (die des spanischen Freundes wegen)
Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren - frisch oder TK

Pudding nach Packungsanleitung kochen. Kekse auf den Boden einer Form schichten. Fingerdick Pudding darübergießen. Wieder eine Schicht Kekse und Erdbeeren in Scheiben oder Heidelbeeren dazu. Nocheinmal Pudding und Früchte, nocheinmal Pudding und mit Früchten garnieren. Anzahl der Schichten hängt natürlich von der Form ab ;) Kalt stellen oder zumindest warten, dass die Kekse sich ein bisschen vollsaugen und essen, laaaangsam!


I only like fruit as a dessert if it comes well packed, meaning, as cake or vanilla-cookie-tiramisu! I "invented" the latter when, when we were run out of sweets again one time and some blueberries were waiting for their use. Preparing this dessert takes about five minutes, eating just one...it´s so delicious!

For the tasty vanilla-cookies-tiramisu you´ll need
-1/2 l of vanilla pudding (I prefer brands that are already creamy and a little more solid when they are warm)
-Butter cookies or Galletas Maria (latter ones because of the Spanish boyfriend)
-Berries of any kind, fresh or frozen

Cook pudding as indicated on the packaging. Bed cookies on the ground of a flat bowl and pour over   a little bit of vanilla pudding. Layer more cookies and add some strawberries or blueberries or whatever berries you want and cover with vanilla pudding again. Repeat this process until you have reached the border of the bowl. End with a layer of vanilla pudding and spread fruit above. Stick it in the fridge or allow the cookies to soak and get soft for some time at least. Eat sloooooowly and enjoy!

11 comments:

  1. mhhhmmmmmdas klingt lecker! Schade, dass ich gerade gegessen hab, sonst würd ich mich glatt auf Zutatensuche begeben :)

    Liebe Grüße nima

    ReplyDelete
  2. Bist Du verrückt? Als ob ich nicht rund genug wäre...
    Die Fotos sehen so appetitlich aus, dass man am liebsten reinspringen möchte.
    Mensch, was vermisse ich die Obstzeit. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Mirabellen, Melonen... mir hängen die Äpfel und Orangen sowas von zum Hals raus, die Überseeware ist totgespritzt und das TK-Obst wird aufgetaut immer so matschig. Ich freue mich riesig drauf, wenn es das alles wieder frisch von um die Ecke gibt, da brauch ich dann nix anderes mehr... außer vielleicht Vanillepudding dazu. ;-)

    Herzlichst - Katja

    ReplyDelete
  3. Boa! Gut, dass ich letztens Puddingpulver gekauft hab. Jetzt fehlen nur noch die Heidelbeeren und die Kekse. Da muss ich morgen wohl nochmal einkaufen gehen :)

    Ich nähe übrigens noch nicht so lange. Erst seit einem Jahr. Viel habe ich nicht genäht und ein paar Sachen davon sind auch nicht sehr hübsch geworden. Und ohne meinen Auftrenner wäre ich auch ganz schön aufgeschmissen ;) Mit den tollen E-Books klappt das aber meist ganz gut. Dort ist alles prima beschrieben.

    Übung macht den Meister :)

    Herzige Grüße
    die Katja

    ReplyDelete
  4. Lecka!!!! Das hab ich auch in Spanien kennengelernt, hab mir immer das fertige geholt *ggg*, Vanillepuding mit einer galleta oben drauf mmmmmmm!!!!

    ReplyDelete
  5. Wie köstlich! Und es geht schnell - sowas liebe ich!

    ReplyDelete
  6. Die Vase für den Ranunkelstrauß hat Herr Freund ausgesucht - darauf war er auch sehr stolz und hat direkt darauf hingewiesen: "Schau, ich war kreativ". :)

    Das Dessert nehme ich übrigens einmal ohne Heidelbeeren. :)

    ReplyDelete
  7. kann man das überhaupt langsam essen ? :) das sieht unfassbar lecker aus!

    ReplyDelete
  8. einmal alles zum mitnehmen bitte :)!

    ReplyDelete
  9. mmmh, das sieht lecker aus. Das Roggenmehl habe ich übrigens in nem ganz normalen Supermarkt gefunden. Aber obs das in Kanada auch zum normalen Sortiment gehört? Ich drück dir die Daumen :)

    ReplyDelete

Willkommen and hi! I would love to read your comments and thoughts :)